Beitrag auf der Website des BDA Bonn-Rhein-Sieg vom 6. Mai 2020

http://www.bda-bonn-rhein-sieg.de/2020/05/rettet-den-maeusebunker/

›Mit den ehemaligen Zentralen Tierversuchslaboratorien »Mäusebunker« (heute Forschungseinrichtung für experimentelle Medizin) von Gerd und Magdalena Hänska (1971) und dem unmittelbar gegenüber stehenden Institut für Hygiene und Mikrobiologie (heute Institut für Hygiene und Umweltmedizin) von Fehling + Gogel (1974) drohen zwei Ikonen der späten Moderne und international geschätzte Beispiele des Brutalismus verloren zu gehen – obwohl die Denkmalwürdigkeit gutachterlich schon vor längerer Zeit festgestellt und eine Unterschutzstellung im vergangenen November ausdrücklich vom Landesdenkmalrat empfohlen wurde.‹

BDA Bonn-Rhein-Sieg